Tagungen

Die Sektion veranstaltet alle zwei Jahre eine Tagung und beteiligt sich mit Symposien und Arbeitsgruppen an den zweijährig stattfindenden Kongressen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.

Weggehen und Dableiben: Migration, Geschlecht und Religion.
Jahrestagung der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft

31.03./01.04.2017, Bochum
Weitergehende Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Themen der bisherigen Jahrestagungen

2015. Universität Paderborn: Erziehung - Gewalt - Sexualität

2013. Bergische Universität Wuppertal: Geschlecht in gesellschaftlichen Transformationsprozessen

2011. Universität Paderborn: “Geschlecht wird immer mitgedacht…“ Differenzen – Diversity – Heterogenität in erziehungswissenschaftlichen Diskursen

2009. Universität Marburg: Jugend - politische Kultur - Geschlecht

2007. Schloß Rauischholzhausen: Was kommt nach der Genderforschung?

2005. Universität Duisburg: Bildungs- und Karrierewege von Frauen Wissen - Erfahrungen – biographisches Lernen

2003. Ostdeutsche Sparkassenakademie (Potsdam): Weder Verklärung noch Missachtung. Wissenschaftsgeschichtlicher Rückblick - wissenschaftspolitischer Ausblick der Frauen und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft

2001. Universität Halle: Theorien zum Geschlechtsverhältnis

1999. Evangelische Akademie Berlin: De-/Konstruktionsdebatte in der erziehungswissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung

1997. Universität Münster: Lehren und Lernen von Frauen in der Hochschule

1995. Universität Augsburg: Pädagogische Berufe für Frauen im Spannungsfeld von Erziehungswissenschaft und Praxis

1993. Akademie Sankelmark (Oeversee): Frauen bauen: Workshop für ein feministisches Curriculum

1991. Koblenz: Perspektivenwechsel in der Pädagogik durch Frauenforschung

1989. Haus Frankenwarte (Würzburg): Weibliche Identität - Was ist das eigentlich?

1987. Zentrum für interdisziplinäre Forschung (Bielefeld): Pädagogik und Pädagoginnen im 20. Jahrhundert

1985. Hermann-Nohl-Haus (Lippoldsberg): Koedukation