Die Kommission "Psychoanalytische Pädagogik" in der DGfE

Die Kommission bildet eine Plattform für den forschungs-, lehr- und praxisbasierten Austausch zu psychoanalytischer Pädagogik. Sie hat derzeit 58 Voll- und assoziierte Mitglieder. Die Herkunftshochschulen sind dabei über den gesamten deutschsprachigen Raum verteilt. In der Kommission „Psychoanalytische Pädagogik“ sind unterschiedliche wissenschaftliche Fachdisziplinen vertreten: Ein expliziter Arbeitsbereich „Psychoanalytische Pädagogik“ besteht an der Universität Wien, Institut für Bildungswissenschaft. Fachliche Schwerpunkte finden sich darüber hinaus in der Heil- und Sonderpädagogik, der Sozialpädagogik sowie dem Fachbereich psychosoziale Intervention. Mehrere Mitglieder der Kommission sind zudem als Schulleiter_innen sowie in Beratungssettings tätig, so dass eine unmittelbare Verbindung von Theorie und Praxis auch in der Kommissionsarbeit gewährleistet ist.

Besonderes Augenmerk legte die Kommission in den letzten Jahren auf die Situation des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der Psychoanalytischen Pädagogik. Im Rahmen der Kommissionssitzungen in Mainz (2012) und in Wien (2013) wurde deutlich, dass die Arbeitssituation der jüngeren Kolleginnen und Kollegen an den Universitäten vielfach als prekär zu bezeichnen ist: Die jüngeren Kolleginnen und Kollegen haben weitgehend befristete Arbeitsverträge, bewerben sich auf (wiederum befristet ausgeschriebene) Stellen oder verdienen ihren Lebensunterhalt durch Tätigkeiten in außerwissenschaftlichen Bereichen. Um Nachwuchswissenschaftler_innen im Rahmen der Kommissionstagungen zu unterstützen, wird auf künftigen Tagungen der psychoanalytisch-pädagogischen Fall- und Prozessreflexion sowie der Präsentation von Forschungsprojekten verstärkt Raum gegeben.

Die wichtigste wissenschaftliche Plattform bilden die Herbsttagungen der Kommission, die an wechselnden Standorten von Mitgliedern der Kommission organisiert werden. Die nächste Herbsttagung findet im Herbst 2017 an der Universität Luxemburg statt.

Die Kommission Psychoanalytische Pädagogik hat die Einrichtung eines Nachwuchspreises beschlossen, der jährlich auf der Jahrestagung der Kommission verliehen wird. Weitere Informationen finden Sie unter Siegfried-Bernfeld-Preis.