Studien zur Professionsforschung und Lehrerbildung - Zur Reihe

Die Initiative zur Reihe Studien zur Professionsforschung und Lehrerbildung geht auf ein Votum der Mitgliederversammlung der Kommission Professionsforschung und Lehrerbildung in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) zurück. Nach über einer Dekade kontinuierlicher Tätigkeit, die sich seit 2005 in elf Tagungen realisierte und seit 2010 in fast jährlichen Tagungsbänden mündete, sieht die Kommission es an der Zeit, selbst einen weiteren Professionalisierungsschritt zu gehen und eine Buchreihe im Klinkhardt Verlag zu begründen.

Die Bände der Reihe sollen in zwei Abteilungen erscheinen: Zum einen werden die Beiträge zu den Jahrestagungen der Kommission in Tagungspublikationen dokumentiert. Zum anderen soll die Reihe aber auch Kolleginnen und Kollegen aus der Professions- und Professionalisierungsforschung motivieren und die Gelegenheit bieten, thematisch einschlägige Monographien und Sammelbände zu veröffentlichen. Diese Publikationen durchlaufen ein Peer-Review-Verfahren bei den Herausgeberinnen und Herausgebern. Sie sind durch die Mitglieder der Kommission gewählt worden, geben die Reihe im Namen der Kommission heraus und freuen sich auf eine rege Beteiligung.

Anfragen bitte an die Reihenherausgeber/innen:
Axel Gehrmann (Technische Universität Dresden, axel.gehrmann@tu-dresden.de)
Till-Sebastian Idel (Universität Bremen, idel@uni-bremen.de)
Manuela Keller-Schneider (Pädagogische Hochschule Zürich, m.keller-schneider@phzh.ch)
Katharina Kunze (Georg-August-Universität Göttingen, katharina.kunze@sowi.uni-goettingen.de)

Die veröffentlichten Titel der Reihe finden Sie hier.