Aktuelle Informationen der Kommission

Tagung “Bildung für nachhaltige Entwicklung für Lehrende und Multiplikator*innen”

Call for Abstracts bis zum 31.12.2018

Vom 05.06. bis 06.03.2019 wird an der Leuphana Universität Lüneburg die Tagung “Bildung für nachhaltige Entwicklung für Lehrende und Multiplikator*innen” der BNE-Kommission der DGfE stattfinden.

Die Tagung intendiert, aktuelle Forschungsarbeiten im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung/Globales Lernen im Kontext der Aus- und Weiterbildung von Lehrenden und Multiplikator*innen zusammenzubringen. Dabei liegt ein besonderes Desiderat nach wie vor in der Implementation, da der Verankerungsgrad in der Aus- und Weiterbildung von Erzieher*innen, Lehrkräften und Hochschullehrenden immer noch zu gering ist.

Darüber hinaus soll vor dem Hintergrund des zunehmenden Einflusses rechtspopulistischer Bewegungen ein weiterer Schwerpunkt der Tagung auf BNE als politische Bildung gelegt werden. Welchen Beitrag kann BNE im Hinblick auf den Umgang mit aktuellen antidemokratischen Entwicklungen leisten? Welche Kompetenzen benötigen die Educators dafür? Vor diesem Hintergrund setzt die Tagung folgende Schwerpunkte:

  • Kompetenzen der Educators für BNE
  • Konzeptionelle und (fach-)didaktische Ansätze für BNE in allen Bildungsbereichen
  • BNE als politische Bildung und die Verbindung zu Global Citizenship Education
  • Stand und Prozess der Verankerung von BNE in einzelnen Bundesländern und Bildungsbereichen
  • Governance und Transfer von BNE

Prof. Dr. Jeppe Læssøe von der Aarhus University wird die Keynote Speech im Rahmen der Tagung halten. Die Veranstaltung möchte Wissenschaftler*innen aller Karrierestufen die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Austausch im Fachdiskurs geben. Weiterhin wird die Tagung in Kooperation mit der Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts e.V. (GDSU)  „Brüche und Brücken – Übergänge im Kontext des Sachunterrichts“ (07.-09.03.2019) stattfinden, da im Sachunterricht bereits viele Ansätze zur Verankerung von BNE vorhanden sind und eine Netzwerkbildung zwischen beiden Gesellschaften unterstützt werden soll.

Der Call for Abstracts wurde bis zum 31.12.2018 verlängert. Eingereichte Beiträge sollten eine aktuelle wissenschaftliche Fragestellung klar formulieren, theoretisch begründen und zeigen, wie diese Fragestellung mit qualitativen oder quantitativen Verfahren der Datenerhebung und -auswertung oder theoretisch-konzeptionell bearbeitet wird. Die Abstracts für Beiträge dürfen maximal 750 Wörter (plus Literatur) umfassen. Auch Nachwuchswissenschaftler*innen, deren Arbeiten noch am Anfang stehen, sind ausdrücklich zur Einreichung von Beiträgen eingeladen.  Bitte senden Sie die Abstracts gleichzeitig an verena.holz@leuphana.de und s-brodowski@institutfutur.de. Eine schriftliche Rückmeldung zu den Beiträgen erfolgt Anfang Januar 2019.

Call for Papers: Nachwuchstagung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – theoretische, konzeptuelle und empirische Perspektiven“

Die Kommission Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) lädt in Kooperation mit der Universität Hildesheim zur Einreichung von Beiträgen für die Interdisziplinäre Nachwuchstagung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – theoretische, konzeptuelle und empirische Perspektiven“ am 27. und 28. Oktober 2017 an der Universität Hildesheim ein. Abstracts werden erbeten bis zum 31.7.2017. S. Call for Papers.

Jahrestagung der Kommissionen BNE und VIE zum Thema „Bildung und Erziehung im Kontext globaler Transformationen“

Vom 23. bis zum 24. März 2017 wird die Jahrestagung der Kommissionen BNE und VIE zum Thema „Bildung und Erziehung im Kontext globaler Transformationen“ an der Universität Bayreuth stattfinden. Hier das Programm (Stand: 8. März 2017), die Abstractsammlung und das Anmeldeformular.

Neuer Band in der Schriftenreihe “Ökologie und Erziehungswissenschaft” der Kommission Bildung für nachhaltige Entwicklung

In der Schriftenreihe „Ökologie und Erziehungswissenschaft“ der Kommission Bildung für nachhaltige Entwicklung ist ein neuer Band erschienen:
Band 7 | Löw Beer, David: Ökonomische Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Eine phänomenographische Untersuchung in der Lehrerinnenbildung. Opladen, 2016

Call for Papers zur Jahrestagung der Kommissionen BNE und VIE zum Thema "Bildung und Erziehung im Kontext globaler Transformationen"

Die Kommissionen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Vergleichende und internationale Erziehungswissenschaft (VIE) in der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) veranstalten ihre Jahrestagung 2017 zum Thema "Bildung und Erziehung im Kontext globaler Transformationen" vom 23. bis zum 24. März 2017 an der Universität Bayreuth. Zur Einreichung von Beiträgen senden Sie bitte ein Abstract im Umfang von max. 500 Wörtern unter Angabe des angestrebten Präsentationsformats (Poster, Vortrag, Panel), des Bezugs zum Tagungsthema sowie des theoretischen und/oder empirischen Hintergrunds des Beitrags bis zum 15.11.2016 an tagung@siive.de. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Call for Papers.

Call for Abstracts zur Nachwuchstagung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – theoretische, konzeptuelle und empirische Perspektiven“

Die Kommission Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) lädt in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Bildung und Forschung an Außerschulischen Lernorten (ZentrAL) der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, ein zur Einreichung von Beiträgen für die Interdisziplinäre Nachwuchstagung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – theoretische, konzeptuelle und empirische Perspektiven“ am 09. und 10. Dezember 2016 an der Universität Koblenz-Landau (Campus Landau). Abstracts werden erbeten bis zum 31.08.2016. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Call for Abstracts.

Neue Bände in der Schriftenreihe “Ökologie und Erziehungswissenschaft” der Kommission Bildung für nachhaltige Entwicklung

In der Reihe Schriftenreihe “Ökologie und Erziehungswissenschaft” der Kommission Bildung für nachhaltige Entwicklung sind drei neue Bände erschienen:

  • Holz, Verena (2016): Bildung für eine nachhaltige Entwicklung: Kulturwissenschaftliche Forschungsperspektiven. Opladen: Budrich.
  • Brodowski, Michael/Verch, Johannes (Hrsg.) (2016): Informelles Lernen vor Ort als Bei-trag zur nachhaltigen Kommunal- und Regionalentwicklung. Opladen: Budrich.
  • Barth, Matthias/Rieckmann, Marco (Hrsg.) (2016): Empirische Forschung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung: Themen, Methoden und Trends. Opladen: Budrich.