Newsletter

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Informationen aus dem Newsletter der Sektion.
Der Newsletter der Sektion BWP erscheint i. d. R. zwei Mal im Monat und wird derzeit von der Universität Osnabrück (Prof. Dr. Dietmar Frommberger) koordiniert und versandt. Sollten Sie Anregungen, Hinweise oder Beiträge zum Newsletter haben, senden Sie diese bitte an bwp-newsletter@uni-osnabrueck.de 

 

 

Termine | Tagungen | Call for Papers

* 11. Februar 2019: Abschlusstagung Digitales Lernen Grundschule Stuttgart/Ludwigsburg (DiLeG-SL) an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

* 15. – 16. Februar 2019: Zweitägiges Forschungs- und Netzwerktreffen der Initiative der Wissenschaftler*innen in Qualifizierungsphasen an der Ruhr-Universität Bochum. Frist zur Einreichung von Projektskizzen: 30.11.2018

* 18. – 19. Februar 2019: Auftaktveranstaltung des Zentrums für Inklusionsforschung Berlin zum Thema „RE: Inklusion. Wissenschaft. Politik. Zivilgesellschaft.“ in Berlin.

* 18. – 19. Februar 2019: Tagung zum Thema „Neue Formen der Differenzierung – Schulprofilierung im Spannungsfeld zwischen gesellschaftlicher Teilhabe und sozialer Ungleichheit“ in Göttingen. Anmeldefrist: 01.02.2019

 

* 19. – 21. Februar 2019: Fortbildung Academic Writing and Conversational English in an Academic Environment in Frankfurt. Anmeldeschluss: 31.12.2018

* 20. – 21. Februar 2019:5. Forum Pädagogische Organisationsforschung (Pre-Conference für Wissenschaftler/-innen in der Qualifikationsphase im Vorfeld der Jahrestagung der Sektion Organisationspädagogik) an der Universität Trier. Beitragseinreichung bis: 31.10.2018

* 20. Februar 2019: Tagung für Wissenschaftler*innen in der Qualifikationsphase mit dem Thema „Theoretische, methodologische und konzeptionelle Aspekte erziehungswissenschaftlicher Migrationsforschung – aktuelle Qualifikationsprojekte“ in Wuppertal.

* 20. – 22. Februar 2019: Jahrestagung der GSÖBW, Festival for Pluralism zum Thema „Grenzen überschreiten, Pluralismus wagen. Perspektiven sozioökonomischer Hochschullehre“ in Duisburg.

* 21. Februar 2019: 8. fmks-Fachtag „Gelebte MehrSprachigkeit in Krippen, Kitas und Schulen“ im Rahmen der didacta 2019 in Köln. 

* 21. – 22. Februar 2019: Jahrestagung der Sektion Organisationspädagogikzum Thema „Organisation über Grenzen“ an der Universität Trier. Beitragseinreichung bis: 05.09.2018

* 21. – 22. Februar 2019:Jahrestagung der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) zum Thema „Jenseits des Nationalen? Erziehungswissenschaftliche Perspektiven“ an der Bergischen Universität Wuppertal. Beitragseinreichung bis: 15.09.2018

* 21. – 22. Februar 2019: Jahrestagung des Verbunds schulbezogener Praxisforschung zum Thema „Studentische Forschung im Lehramtsstudium – Einblicke und Ausblicke“ in Münster. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.uni-muenster.de/EW/forschung/projekte/tagungschulbezogenepraxis/

* 21. – 23. Februar 2019: 8. Gießener Methodenwerkstatt Bildungsforschung.

* 25. – 26. Februar 2019: Workshop zum Thema „Digitale Innovationen und Kompetenzen in der Lehramtsausbildung“ an der Universität Duisburg Essen. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.10.2018

 

* 05. – 08. März 2019: Frühjahrsakademie des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen „Methoden der empirischen Bildungsforschung“ in Berlin. Anmeldefrist: 10.02.2019

* 07. – 08. März 2019: Arbeitstagung „datum & diskurs“an der Europa-Universität Flensburg.

* 11. – 13. März 2019: 20. Hochschultage Berufliche Bildung zum Thema „DIGITALE WELT – Bildung und Arbeit in Transformationsgesellschaften“ in Siegen. Frist zur Einreichung von Abstracts: 31.05.2018. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.htbb2019.uni-siegen.de

* 12. – 13. März 2019: BMBF-Bildungsforschungstagung zum Thema „Bildungswelten der Zukunft“ im Berlin Congress Center.

* 14. – 15. März 2019: 2. Symposion „Lernen digital: Fachliche Lernprozesse im Elementar- und Primarbereich anlegen“ an der TU Chemnitz. Beitragseinreichung bis: 30.09.2018

* 14. – 15. März 2019: Der Public Health Kongress in Deutschland zum Thema „Armut und Gesundheit 2019” in Berlin.

* 18. – 20. März 2019: Jahrestagung der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft zum Thema „Erziehungswirklichkeiten in Zeiten von Angst und Verunsicherung“ an der Universität zu Köln.

21. März 2019: International Symposium „Research on Teacher Education for Sustainable Development – Insights, Perspectives and Future Directions“ in Vechta. Frist zur Einreichung von Abstracts: 21.02.2019

21. – 22. März 2019: 8th International INAP Conference „Contemporary Apprenticeship Reforms and Reconfigurations“ in Konstanz. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.10.2018

* 28. – 29. März 2019:Diskurs um die Beschäftigungs-, Arbeits- und Qualifikationsbedingungen kommender Generationen von Erziehungswissenschaftler*innen an der Universität Kassel.

* 29. – 30. März 2019: „Videografie in der Lehrer_innenbildung. Aktuelle Zugänge, Herausforderungen und Potentiale“ an der Universität Hildesheim. Frist zur Einreichung von Abstracts: 16.12.2018

 

* 01. – 02. April 2019: Tagung „Flickenteppich Lehrerbildung? Professionalisierungsstrategien in Forschung und Praxis“ an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.11.2018

* 04. – 06. April 2019: Forschungswerkstatt der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung im Rahmen der 18. Jahrestagung vom 04. bis 06. April 2019 in Bochum. Frist zur Einreichung von Abstracts: 01.02.2019

* 05. – 06. April 2019: Jahrestagung der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung „Gewalt als Gegenstand der erziehungswissenschaftlichen Geschlechterforschung. Aktuelle und historische Perspektiven“ in Bochum. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.10.2018

05. – 09. April 2019: American Educational Research Association (AERA) 2019 Annual Meeting zum Thema „Leveraging Education Research in a `Post-Truth´ Era: Multimodal Narratives to Democratize Evidence“, Beitragseinreichung bis: 23.07.2018

* 08. – 09. April 2019:Gießener Offensive Lehrerbildung „Reflexivität in allen der Lehrerbildung – theoretische und empirische Zugänge“ in Gießen. Frist zur Einreichung von Beiträgen: 30.09.2018

* 20. – 21. April 2019: 5. Forum Pädagogische Organisationsforschung – Pre-Conference für Wissenschaftler*innen in der Qualifikationsphase im Vorfeld der Jahrestagung der Sektion Organisationspädagogik an der Universität Trier. Frist zur Einreichung von Abstracts: 31.10.2018

* 29. – 30. April 2019: 10 Jahre „Visible Learning“ an der Universität Augsburg.

 

* 02. – 03. Mai 2019: Crossing Boundaries in Vocational Education and Training in Valencia (Spanien) zum Thema „Pedagogical concerns and market demand“, Beitragseinreichung bis: 31.03.2018.

* 09. – 10. Mai 2019: Tagung „Partizipation – Schule – Entwicklung“ an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Frist zur Einreichung von Abstracts: 30.11.2018

* 10. – 11. Mai 2019: 10. Tagung der AG Kasuistik in der Lehrer_innenbildung mit dem Thema „Zur Bedeutung des Subjekts im Umgang mit Fällen“ in Köln. Frist zur Einreichung von Abstracts: 01.02.2019

* 24. – 25. Mai 2019: Fachtagung der SDD-AG Deutsch als Zweitsprache „Erst- oder Zweitschrifterwerb? Schriftsprache im Kontext von Mehrsprachigkeit“ an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Frist zur Einreichung von Abstracts: 30.11.2018

 

06. – 08. Juni 2019: Scuola democratica First International Conference in Il Munilo, Italien. Frist zur Einreichung von Abstracts: 28.02.2019

* 28. – 29. Juni 2019: 3. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Inklusionsforschung in der DGfE zum Thema „Inklusionsforschung zwischen Normativität und Empirie – Abgrenzungen und Brückenschläge“an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.02.2019

 

* 03. – 05. Juli 2019: Konferenz zum Thema „The Shadow Side of Gratitude“ in Erfurt. Frist zur Einreichung von Abstracts: 31.01.2019

* 08. – 12. Juli 2019: EERA Summer School 2019 „Quantitative and Mixed Methods Research Designs: From Designing to Publishing” in Brno, Tschechien. Bewerbungszeitraum: 15.11.2018-31.01.2019

* 22. – 26. Juli 2019: DGfE-Summer School in Erkner (bei Berlin) https://www.dgfe.de/tagungen_workshops/dgfe-summer-school.html

 

* 03. – 05. August 2019: WERA World Congress in Kapstadt, Südafrika.

* 05. – 08. August 2019: WERA Focal Meeting „A Thenth Year Anniversary“ an der University of Tokyo, Japan. Frist zur Einreichung von Papers: 31.01.2019

* 10. – 11. August 2019: 23rd JURE Conference „Junior Researchers Thinking Tomorrow’s Education“ in Aachen. Frist zur Einreichung von Abstracts: 30.10.2018

* 12. – 16. August 2019: EARLI 2019 „Thinking Tomorrow’s Education: Learning from the Past, in the Present, for the Future“ Frist zur Einreichung von Abstracts: 30.10.2018

* 15. – 18. August 2019: Sommercamp 2019 der Schader Stiftung „Echt kommunikativ? Analoge und digitale Begegnungen im öffentlichen Raum“ in Darmstadt. Bewerbungsfrist: 01.03.2019

 

* 02. – 04. September 2019: Tagung zum Thema „Retrospektiven, Perspektiven und Synergien einer Historischen Berufsbildungs- und Wissenschaftsforschung“ an der Universität Rostock. Frist zur Einreichung von Abstracts: 01.02.2019

* 02. – 06. September 2019: ECER 2019 zum Thema „Education in an Era of Risk – the Role of Educational Research for the Future“ in Hamburg. Frist zur Beitragseinreichung: 31.01.2019

* 3. – 5. September 2019: (Aus-)Bildungskongresses der Bundeswehr 2019 zum Thema „Im Einsatz für die Gesellschaft – (Aus-)Bildung für Einsatzkräfte der Zukunft“ in Hamburg. Weitere Informationen finden Sie unter www.ausbildungskongress.org.

* 13. – 14. September 2019: Vienna Autmn School of Methods in Wien.

* 16. – 17. September 2019: Jahrestagung der Kommission Pädagogik und Humanistische Psychologie in der Sektion 13 (Differenzielle Erziehungs- und Bildungsforschung) der DGfE zu dem Thema „Vielfalt thematisieren – Gemeinsamkeiten und Unterschiede gestalten. Herausforderungen und Chancen in Pädagogischen Kontexten“ in Hamburg. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.01.2019

* 16. – 18. September 2019: AEPF/KBBB-Tagung „Gesellschaftliche Entwicklungen als Herausforderungen für empirische Bildungsforschung“ in Münster. Die Pre-Conference findet am 15. September 2019 statt.

* 16. – 19. September 2019: Tagung des Zentrums für Lehrerbildung der WWUzum Thema „Forschen. Lernen. Lehren. an öffentlichen Orten – The Wider View“ in Münster.

* 17. – 20. September 2019: ÖFEB Konferenz 2019 „Vermessen? Zum Verhältnis von Bildungsforschung, Bildungspolitik und Bildungspraxis“ an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich in Linz, Österreich. Weitere Informationen finden Sie unter: https://ph-ooe.at/oefeb_kongress. Frist zur Einreichung von Abstracts: 31.01.2019

* 18. – 20. September 2019: Jahrestagung 2019 der Sektion „Allgemeine Erziehungswissenschaft“ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft in Erlangen-Nürnberg. Frist zur Einreichung von Abstracts: 08.03.2019

* 23. – 25. September 2019: Jahrestagung der DGfE-Kommission Professionsforschung und Lehrerbildung zum Thema „Kooperation – Koordination – Kollegialität. Befunde und Diskurse zum (multi-) professionellen Zusammenwirken pädagogischer Akteur*innen an Schulen“ an der Universität Göttingen. Frist zur Einreichung von Abstracts: 13.01.2019

* 26. bis 27. September 2019: Jahrestagung der Kommission Schulforschung und Didaktik zum Thema „Unterrichtsmedien im Kontext digitalen Wandels“ in Göttingen. Frist zur Einreichung von Beitragsvorschlägen: 01.03.2019

* 25. – 27. September 2019: Herbsttagung der Sektion BWP an der Universität Graz. Frist zur Einreichung von Abstracts: 05.04.2019

* 30. September  – 02. Oktober 2019: Sektionstagung Historische Bildungsforschung „Inklusion als Chiffre? Bildungshistorische Analyse und Reflexionen“ an der Universität Bielefeld. Frist zur Einreichung von Abstracts: 20.01.2019

 

 

Weitere Call for Paper

International Research Networks (IRNs), World Education Research Association, Call for WERA-IRN Proposals. Frist zur Einreichung von Proposals: 15.02.2019

Online-Zeitschrift „Qualifizierung für Inklusion. Zeitschrift zur Forschung über Aus-, Fort- und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte“. Frist zur Einreichung von Beiträgen: 15.03.2019

* Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung (ZISU), offener CallFrist zur Einreichung von Manuskripten: 01.06.2019

* Bund und Ländern haben für die „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ eine neue Förderrichtlinie ergänzt. Förderschwerpunkte sind die Themen „Digitalisierung in der Lehrerbildung“ und/oder „Lehrerbildung für die beruflichen Schulen“. Die Ausschreibung und weitere Informationen finden Sie unter https://www.qualitaetsoffensive-lehrerbildung.de/de/zusaetzliche-foerderrunde-2070.html

 

 

Stellenausschreibungen

* An der Universität zu Köln ist an der Humanwissenschaftlichen Fakultät am Institut für Frühe Kindheit und Bildung zum 01.04.2019 folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (50%, 13 TV-L, befristet bis zum 31.03.2021)
Bewerbungsfrist: 01.02.2019

* An der Universität Augsburg ist im Studiendekanat der Medizinischen Fakultät zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in im Bereich Curriculumsentwicklung mit Schwerpunkt Prüfungen (100%, 13 TV-L, befristet auf drei Jahre)
Bewerbungsfrist: 08.02.2019

* An der Technischen Universität Dresden ist am Institut für Erziehungswissenschaft zum 01.04.2019 folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (75%, 13 TV-L)
Bewerbungsfrist:11.02.2019

* Am Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) ist in Nürnberg ab sofort folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in mit Schwerpunkt „Konzeption und Erstellung digitaler Lernmedien“ (Befristet)
Bewerbungsfrist: 15.02.2019

* An der Universität Hohenheim ist an der Professur für Wirtschaftspädagogik, insbesondere Lehr- und Lernprozesse ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Projektmitarbeiter/-in (Befristet auf 2 Jahre, 12/13 TV-L)
Bewerbungsfrist: 15.02.2019

* Am Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) ist in der IQ-Fachstelle „Beratung und Qualifizierung“ zum Themenfeld Migration in Chemnitz ab sofort folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (Befristet) 
Bewerbungsfrist: 20.02.2019

*An der Universität St. Gallen ist am Institut für Wirtschaftspädagogik ab Mai 2019 Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (50 - 70%)
Bewerbungsfrist: 28.02.2019
Weitere Informationen finden Sie online unter http://direktlink.prospective.ch/?view=46d26c0e-a91b-4687-9566-273034fe3770

* Am Eidgenössischen Institut für Berufsbildung ist in einem Forschungsprojekt zur Kreativitätsförderung in der Berufsbildung am Standort Zollikofen zum 01.02.2019 oder später folgende Stelle zu besetzen:
Hochschulpraktikant/-in (50-80%)
Weitere Informationen finden Sie unter https://live.solique.ch/ehb/de/jobs/Hochschulpraktikantin-Hochschulpraktikanten-50-80---2071654/ 

 

 

Weitere Informationen

* Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) möchten wir Sie darüber informieren, dass eine neue Richtlinie im Rahmenprogramm empirische Bildungsforschung im Forschungsschwerpunkt "Digitalisierung im Bildungsbereich" erschienen ist: "Richtlinie zur Förderung von Zuwendungen für Forschung zur Gestaltung von Bildungsprozessen unter den Bedingungen des digitalen Wandels (Digitalisierung II)", Bundesanzeiger vom 14.12.2018. https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-2157.html

* Der Fachschaftsrat Wirtschaftswissenschaften der Universität Leipzig hat eine Petition zum Erhalt und zur Stärkung des Studiengangs Wirtschaftspädagogik an der Universität Leipzig gestartet. Weitere Informationen zur Petition und den Link zur Unterzeichnung der Petition finden Sie unter: https://www.openpetition.de/petition/online/erhalt-und-staerkung-des-instituts-fuer-wirtschaftspaedagogik-universitaet-leipzig

* Ab sofort können Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland im Rahmen der 5. Ausschreibungsrunde der Philipp Schwartz-Initiative bei der Alexander von Humboldt-Stiftung  Fördermittel zur Aufnahme gefährdeter Forschender beantragen. Erfolgreiche Einrichtungen werden in die Lage versetzt, den von ihnen erfolgreich nominierten gefährdeten Forschenden Stipendien für bis zu 24-monatige Forschungsaufenthalte zu verleihen. Eine Verlängerung um bis zu zwölf weitere Monate ist im Rahmen eines Kofinanzierungsmodells möglich. Antragsschluss: 08.03.2019 Die überarbeiteten Programmunterlagen und weitere Informationen finden Sie unter https://www.humboldt-foundation.de/web/philipp-schwartz-initiative.html

* Der Fachinformationsdienst Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung im Fachportal Pädagogik hat sein Angebot an digital verfügbarer internationaler Fachliteratur auf ca. 3.400 E-Books erweitert. 

* In der Förderrichtlinie„Qualifizierung der pädagogischen Fachkräfte für inklusive Bildung“, das 2016 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgeschrieben wurde, werden 39 Forschungsprojekte (21 Einzelprojekte und 18 Verbundprojekte) aus allen Bildungsbereichen gefördert. Das zugehörige Metavorhaben (MQInkBi)wird von Prof. Dr. Dieter Katzenbach und Prof. Dr. Michael Urban am Institut für Sonderpädagogik der Goethe Universität Frankfurt geleitet. Es dient der Vernetzung und hat neben einem kontinuierlichen Austausch zwischen den Forschungsprojekten auch einen schnellen und nachhaltigen Transfer relevanter Wissensbestände in die Bildungspraxis, in die Ausbildung von pädagogischen Fachkräften, in die Politik und in die Öffentlichkeit zum Ziel. Sollten Sie Interesse an den Entwicklungen in dieser Förderlinie haben, können Sie sich auf der Website (www.qualifizierung-inklusion.de) informieren und sich in den Newsletter eintragen.