Über die Kommission

Die Kommission

besteht seit 1995 zunächst als Arbeitsgruppe auf Zeit und seit 1997 als eine Kommission der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Dort ist sie organisiert in der Sektion Differentielle Erziehungs- und Bildungsforschung.

Vorsitz

Prof. Dr. MHE Telse Iwers | Vorsitzende
Universität Hamburg
Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft
Von-Melle-Park 8
20146 Hamburg
Tel: +49 (0)40 28384744
Mobil: 0172 9979974
Mail: Telse.Iwers@uni-hamburg.de

Prof. Dr. Ulrike Graf | Vertreterin
Pädagogische Hochschule Heidelberg
Mail: ulrike.graf@ph-heidelberg.de

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen oder Kommentare!
Wir sind für Sie erreichbar per E-Mail info@humanistische-paedagogik.de

Mitglieder der Kommission

Anneliese Arnold & Peter Arnold, Leitung des privaten Inklusionskindergartens mit Krippe in Wasserburg am Inn (www.gaensebluemchen-wasserburg.de), Verknüpfung von Praxis und Wissenschaft im Kindergartenbereich. Ein Beispiel für erweiterte Gemeinwesen Arbeit, Vernetzung und Werbung für den Inklusionskindergarten findet sich hier: www.inndustrees.de 

Doris Ayaita, Lehrerin an einer kooperativen Gesamtschule im sozialen Brennpunkt in Kassel, langjährige Erfahrung im islamischen Kulturbereich und der Migrantenproblematik, ehemals tätig in der Internationalen Arbeit des CVJM Deutschland (Verwaltung von Kinder- u. Jugend-, Flüchtlings- u. Katastrophenhilfeprojekten weltweit) und im Lehrerseminar für Waldorfpädagogik in Kassel, ab Sommer 2011 Aufbau eines Kooperationsprojektes aller in schulischen Belangen involvierter Institutionen in Nordhessen. Aktuelle Forschung im Bereich individueller Förderung von Jugendlichen aus sozial, ökonomisch und sprachlich benachteiligten Familien und aus Familien mit Migrationshintergrund.

Dr. Nils Altner, wissenschaftlicher und therapeutischer Mitarbeiter, Klinik & Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin, Kliniken Essen-Mitte/Universität Duisburg-Essen. Forschungsschwerpunkte: Achtsamkeit, Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung, Meditation, Spiritualität, Mind/Body Medizin, Integrale Pädagogik, Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Lebenskunst.Lehrtätigkeiten: Universität Duisburg-Essen, Harvard University, Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung, Bedburg.

Dr. Pamela Bogdanow, Lehrbeauftragte Universität Kassel und Technische Universität Braunschweig, Gestalttherapeutn i.A. in eigener Praxis (Gestaltpraxis Via, Hompage: www.gestaltpraxis-via.de). Forschungsschwerpunkte: Beratungswissenschaften (Lerncoaching/-beratung), Professionalisierung und Persönlichkeitsentwicklung in der Lehrerbildung (Bewusstheit, Biografiearbeit, Kreative Prozesse in Teams), Gestaltpädagogik und -therapie.

Prof. Dr. Fritz Bohnsack, Univ.Prof. im Ruhestand, Universität Essen. Aktuelle Forschungsfrage: Wie erleben Schülerinnen und Schüler die Schule?

Prof. Dr. Heinrich Dauber, Univ.Prof. im Ruhestand, Universität Kassel, aktuelle Forschungsbereiche: Salutogenese in Lehrberuf und Schule; Psycho-soziale Basiskompetenzen für den Lehrberuf; Playbacktheater; transpersonal orientierte Bewusstseinsforschung und -praxis. hdauber@uni-kassel.de Curriculum vitae, Übersicht über wesentliche Arbeitsfelder; Veröffentlichungen

Prof. Dr. Ulrike Graf, Professorin für Pädagogik des Grundschulalters, Universität Osnabrück http://www.schulpaedagogik.uni-osnabrueck.de/index.php/de/personen/ulrike-graf/uebersicht 

Prof. Dr. Günther Holzapfel http://www.hpsw.uni-bremen.de/guentherholzapfel/ 

Prof. Dr. MHE Telse A. Iwers-Stelljes, Leiterin der Lehramts-Studiengänge allgemeinbildender Schulen; Master of Higher Education, Gestalttherapeutin, Supervisorin. Forschungsschwerpunkte: Pädagogische Professionalisierung, Beratungsforschung, Gelassenheit und Abbau mentaler Blockaden. http://www.iwers-stelljes.de/ 

Katrin Knoche, heute Lehrkraft für besondere Aufgaben (Uni-Kassel), 6 Jahre Schulleiterin der Freien Schule Untertaunus, Lehrerin an einer Regelschule, Gestalttherapeutin, Chorleiterin, Playbackerin (graduiert Playback-School, NY), Forschung zur Persönlichkeitsentwicklung in der Adoleszenz.

Prof. Dr. Cornelia Muth, Professorin für Erziehungswissenschaft, Sozialphilosophie und Sozialethik am Fachbereich Sozialwesen an der Fachhochschule Bielefeld, Dialogpädagogin, Gestaltpädagogin, sytemisches Coaching. Homepage: www.corneliamuth.de 

Dr. Malgorzata Sobecki, Grundschullehrerin an einer Ganztagsschule. Aktueller Forschungsschwerpunkt: Fragen der Inklusion von Migrantenkindern.

Univ. Ass. Dr. Reingard Spannring: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Innsbruck; lehrt und forscht in folgenden Bereichen: lebenslanges Lernen, Erwachsenenpädagogik, kritische und transformative Pädagogik, nicht-westliche Konzepte von Lernen, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Tier-Mensch-Beziehungen.

Prof. Dr. Yvette Völschow, Universitätsprofessorin für Sozial- und Erziehungswissenschaften an der Universität Vechta mit Schwerpunkt Beratungswissenschaften, Leiterin der Arbeitsstelle für Reflexive Person- und Organisationsentwicklung der Universität Vechta, Supervisorin. Kommissionsrelevante Forschungsschwerpunkte: Kollegiale Beratung, Supervision und Coaching.