Kollegs, Graduiertenschulen und Nachwuchsgruppen aus der Sozialen Arbeit

Graduiertenkolleg "Multiprofessionalität in der Bildungsinfrastruktur und in Sozialen Diensten"
Stiftung Universität Hildesheim und HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Gefördert durch das Niedersächsische Promotionsprogramm.

Graduiertenkolleg "Doing Transitions"
Goethe-Universität Frankfurt und Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Promotionskolleg "Leben im transformierten Sozialstaat"
Universität Duisburg-Essen, Fachhochschule Köln und Fachhochschule Düsseldorf
Gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung

Graduiertenkolleg "Transnationale Soziale Unterstützung"
Stiftung Universität Hildesheim | Universität Mainz
Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

HBS-Promotionskolleg „Bildung als Landschaft. Zum Verhältnis von formalen und non-formalen Bildungsorten sowie formellem und informellem Lernen im Kindes- und Jugendalter“,
Universität Erlangen-Nürnberg, Hochschule Nürnberg und Evangelische Hochschule Nürnberg
Gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung

Promotionsprogramm "Soziale Dienste im Wandel"
Stiftung Universität Hildesheim
Gefördert durch das Niedersächische Promotionsprogramm

HBS-Promotionskolleg "Widersprüche gesellschaftlicher Integration. Zur Transformation Sozialer Arbeit" (Abgeschlossen)
Universität Duisburg-Essen
Koordinationskreis FH Düsseldorf, Uni Duisburg-Essen, Hochschule Niederrhein, FH Köln und Katho Köln
Gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung

HBS-Nachwuchsforschergruppe „Durchlässigkeit und Chancengleichheit in der Bildungspolitik“ (Abgeschlossen)
Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung