Logo Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
  • DE |
  • EN

Newsletter

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Informationen aus dem Newsletter der Sektion.
Der Newsletter der Sektion BWP erscheint i. d. R. zwei Mal im Monat und wird derzeit von der Universität Osnabrück (Prof. Dr. Dietmar Frommberger) koordiniert und versandt. Sollten Sie Anregungen, Hinweise oder Beiträge zum Newsletter haben, senden Sie diese bitte an bwp-newsletterErziehung@uni-osnabrueckwissenschaft.de 

In eigener Sache

* Liebe Mitglieder der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik,


hiermit möchten wir Sie über die Sektionstagung 2020 informieren. Wie Sie wissen, findet diese Sektionstagung nicht, wie ursprünglich geplant, an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg statt, sondern in digitaler Form, und zwar am 9. und 10. September.

Alle Informationen zur Sektionstagung sowie für die Anmeldung finden Sie auf der Tagungshomepage unter dem folgenden Link: https://www.bwp.uni-osnabrueck.de/sektionstagung_2020/informationen.html

Aus pragmatischen Gründen und in Anbetracht der kurzfristigen Planungsänderungen haben wir die Tagungshomepage in die Homepage der Abteilung Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Osnabrück integriert.

Aufbau und Ablauf der Sektionstagung ähneln den bisherigen Jahrestagungen. Auch die Mitgliederversammlung wird stattfinden. Das aktuelle Programm (Stand: 28.07.2020) der Sektionstagung 2020 finden Sie auch direkt unter dem folgenden Link: https://www.bwp-cms.uni-osnabrueck.de/fileadmin/Gallerien/Sektionstagung2020/Veranstaltungsprogramm.pdf

Wir freuen uns sehr auf die erste digitale Jahrestagung unserer Sektion!

Weiterhin alles Gute für Sie und bis bald!
Ihr Vorstand
der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik

* Preisverleihung durch die Käthe und Ulrich Pleiß-Stiftung für hervorragende Qualifikationsarbeiten aus der Berufs- und Wirtschaftspädagogik

Die Käthe und Ulrich Pleiß-Stiftung hat auch in diesem Jahr Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler für ihre herausragenden Abschlussarbeiten ausgezeichnet. Leider konnte aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr eine feierliche Preisverleihung, die üblicherweise im Rahmen der Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik stattfindet, nicht realisiert werden. Als auszeichnungswürdig befand eine Expertenjury, die die eingereichten Arbeiten umfassend begutachtete, folgende Einreichungen:

  • In der Kategorie „Habilitationen“ wurde die Arbeit von Herrn PD Dr. Roland Happ (Johannes Gutenberg-Universität Mainz) für seine Schrift mit dem Titel „Der Einfluss des Migrationshintergrundes auf unter-schiedliche Facetten des ökonomischen Wissens – Implikationen für die Wirtschaftsdidaktik“ prämiert.
  • In der Kategorie „Dissertationen“ ging Platz 1 an Frau Dr. Nicole Ackermann von der Universität Zürich (Erstbetreuer: Prof. Dr. Franz Eberle) für ihre Arbeit mit dem Titel „Wirtschaftsbürgerliche Kompetenz Deutschschweizer Gymnasiastinnen und Gymnasiasten: Kompetenzmodellierung, Testentwicklung und evidenzbasierte Validierung“. Die Dissertation von Frau Dr. Silke Lange von der Universität Osnabrück trägt den Titel „Die Berufsausbildungseingangsphase. Eine theoretische und empirische Analyse der An-forderungen und Bewältigungsstrategien von Auszubildenden am Beispiel des Kraftfahrzeugmechatronikerhandwerks“ und erzielte hier Rang 2 (Erstbetreuer: Prof. Dr. Dietmar Frommberger).
  • In der Kategorie „Masterarbeiten“ konnten drei Preise verliehen werden. Frau Philine Krebs, die ihre Abschlussarbeit an der Georg-August-Universität Göttingen an der Professur für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung (Frau Prof. Dr. Susan Seeber) verfasst hatte, erzielte Rang 1 (Titel der Master-arbeit: „Zum Beitrag beruflicher Bildung für bürgerschaftliches Engagement. Eine Analyse der partizipationsrelevanten Einstellungen und der partizipativen Praxis von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der beruflichen Bildung mit NEPS Daten“). Platz 2 erreichte Frau Hanna Heininger von der Universität Konstanz mit ihrer von Herrn Jun.-Prof. Dr. Tobias Kärner betreuten Masterarbeit: „Effects of adaptive teaching on student and teacher outcomes: A systematic literature review“. Rang 3 schließlich ging eben-falls an eine Wirtschaftspädagogin der Universität Konstanz, nämlich an Frau Nina Ströbele, deren Arbeit mit dem Titel „Heterogenität in Berufsschulklassen: Umgang von Lehrpersonen mit Heterogenität in Bezug auf ihre Unterrichtsgestaltung unter besonderer Berücksichtigung von Lernenden mit Fluchthinter-grund“ von Herrn Prof. Dr. Thomas Deißinger eingereicht wurde.

Auch im kommenden Jahr wird die Käthe und Ulrich Pleiß-Stiftung Preise für ausgezeichnete Qualifikationsarbeiten (Habilitationsschriften, Dissertationen, Masterarbeiten) verleihen. Der Ausschreibungstext wird Anfang 2021 veröffentlicht. Weitere Informationen zur Stiftung sowie zum Preis sind auf der Stiftungswebsite (https://kaethe-und-ulrich-pleiss-stiftung.de/) zu finden.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Jürgen Seifried; Universität Mannheim, Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik – Berufliches Lehren und Lernen; 68131 Mannheim, seifried@kaethe-und-ulrich-pleiss-stiftung.de

Termine | Tagungen | Call for Papers 2020

Anmerkung: Wir stellen hier die eingegangenen Bekanntmachungen dar. Bitte prüfen Sie angesichts der aktuellen Situation selbständig, ob diese Termine / Tagungen tatsächlich stattfinden werden.

* 24. – 28. August 2020: ECER 2020 zum Thema „Educational Research (Re)connecting Communities“ in Glasgow.

------

* 01. – 03. September 2020: (Aus)Bildungskongress der Bundeswehr 2020 zum Thema „Digitale (Aus-)Bildung: Wird Intelligenz tatsächlich ‚künstlich‘?“ an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Frist für Beitragseinreichungen: 16.02.2020

* 09. – 11. September 2020: Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik in der DGfE. 

Liebe Mitglieder der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik und liebe Gäste und interessierte Teilnehmer:innen,
die Sektionstagung 2020 der Berufs- und Wirtschaftspädagogik wird nicht an der HSU in Hamburg stattfinden können. Alternativ wird unsere Jahrestagung in digitaler Form angeboten. Hierfür nutzen wir zwei der ursprünglich drei geplanten Tage, konkret den 09.09.20 sowie den 10.09.20, jeweils ganztägig. Auch die Mitgliederversammlung wird in diesem Zeitraum digital stattfinden. Wir befinden uns in den abschließenden Planungen und werden zeitnah über das Programm und die Abläufe und Zugänge informieren. Selbstverständlich werden auch die Referent:innen in Kürze eine individuelle Rückmeldung erhalten. Wir freuen uns schon sehr auf Sie!
Viele Grüße, Ihr Vorstand

* 11. – 12. September 2020: Vascom 2020. Vienna Autumn School of Methods 2020 Universität Wien. 

*  17. – 19. September 2020: 3. Konferenz des Netzwerks Fluchtforschung zum Thema „Kontexte von Flucht, Schutz und Alltag Geflüchteter“ an der Universität zu Köln.  Frist zur Beitragseinreichung: 31.01.2020

* 21. – 23. September 2020: Tagungswerkstatt „Inklusion und Kooperation“ im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung in Hannover. Frist für Beitragseinreichungen: 31.03.2020

* 21. – 23. September 2020: Jahrestagung 2020 der Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie „Generation und Weitergabe zwischen Erbe und Zukunft“ in Berlin. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.05.2020

* 23. – 25. September 2020: Herbsttagung der Kommission Wissenschaftsforschung der DGfE zum Thema „Eine vermessene Disziplin. Forschungsprofile, Daten und Ansprüche der Erziehungswissenschaft“ an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Frist für Beitragseinreichungen: 14.02.2020

* 24. September 2020: Terminänderung! 2. Innsbrucker Fachtagung zur Elementarpädagogik zum Thema „Perspektiven auf Bildungsverläufe in Kindergarten und Grundschule“ der Universität Innsbruck und der Pädagogischen Hochschule Tirol. 

* 24. – 26. September 2020: 11. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung und Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik der DGfE zum Thema „Ästhetik – Digitalität – Macht. Neue Forschungsperspektiven im Schnittfeld von kultureller Bildung und Medienpädagogik“ an der Akademie für Schultheater und performative Bildung Nürnberg. Frist zur Einreichung von Abstracts: 26.04.2020

* 25. – 26. September 2020: A two-day interactive online event: “Biographical work in a time of social distancing: interview(s), analysis, interpretation”. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.08.2020

* 27. – 30. September 2020: Herbsttagung Kommission Pädagogische Anthropologie zum Thema „Begeisterung“ in Innsbruck/ Obergurgl. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.04.2020

* 28. – 29. September 2020: QLB-Programmworkshop berufliche Bildung zum Thema „Quo vadis Berufliche Lehrerbildung? Lehrerinnen und Lehrer für berufliche Schulen ausbilden: Herausforderungen, Ansatzpunkte, Zwischenergebnisse“ in Osnabrück. Interessenbekundung bis: 30.04.2020

------

* 01. – 02. Oktober 2020: Tagung „Bildung, Schule und Digitalisierung“ in Köln. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.10.2019. 

* 07. – 09. Oktober 2020: Jahrestagung des Graduiertenkollegs Inklusion – Bildung – Schule:Analysen von Prozessen gesellschaftlicher Teilhabe zum Thema „Inklusion und Teilhabe: Vergleichende und internationale Perspektiven“ an der Humboldt-Universität zu Berlin. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.05.2020

* 08. – 09. Oktober 2020: Interdisziplinäre fachdidaktische Tagung zum Thema „Argumentieren und Vergleichen“ an der Universität zu Köln. Frist zur Einreichung von Abstracts: 31.03.2020

* 22. – 23. Oktober 2020: Tagung der Fernuniversität Hagen zum Thema „Digitalisierung und Soziale Arbeit – Transformation, Beharrungen und Herausforderungen“ in Hagen. Frist für Beitragseinreichungen: 16.02.2020

-----

* 05. – 06. November 2020: Second BRISE Conference on Early Childhood Development in Berlin. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.06.2020

* 20. – 21. November 2020: 6. Bremer Freizeit.kongress „Erlebnis. Gemeinschaft. Transformation Berufsfeld Freizeit und Tourismus im Umbruch“ in Bremen. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.07.2020

* 25. – 26. November 2020: IV. Internationale und interdisziplinäre Fachtagung der Rechtsdidaktik „Exzellenz in Rechtswissenschaft und Rechtsdidaktik“ in Salzburg. Frist zur Einreichung von Abstracts: 01. Juli 2020

-----

* 10. – 11. Dezember 2020: ZfE-Forum „Bildung für eine digitale Zukunft“ in Hamburg. 

* 11. Dezember 2020: 21. Kolloquium „Forschungsberatung“ der DGfE für Wissenschaftler*innen, die für ein Forschungsvorhaben Drittmittel bei Förderinstitutionen erwerben möchten. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.11.2020

 

Termine | Tagungen | Call for Papers 2021

* 18. – 19. Februar 2021: Tagung zum Thema „Erziehung – Status quo vadis? Theorien und Forschungen über Erziehung und Aufwachsen auf dem Prüfstand“ an der Universität Köln. Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.08.2020

------

* 15. – 17. März 2021: Hochschultage berufliche Bildung an der Universität Bamberg. Die Tagung wird aufgrund der aktuellen Situation auf März 2022 verschoben.

* 22. – 24. März 2021: IGSP Kongress „Lernen in der Praxis. Kohärent, interdisziplinär, transdisziplinär?“ in Osnabrück. Frist zur Einreichung von Abstracts: 30. Juni 2020

* 25. – 26. März 2021: Workshop in der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF)des DIPF in Berlin zum Thema „›… ja zu welchem Ziel eigentlich?‹ Herwig Blankertz‘ ›Geschichte der Pädagogik‹ wiedergelesen“. Frist zur Einreichung von Abstracts: 30.09.2020

------

* 24. – 26. Juni 2021: Tagung der AG Inklusionsforschung in Halle/Wittenberg. 

------

* 06. – 09. Juli 2021: WERA 2020+ 1 Focal Meeting „Networking Education: Diverse Realities, Common Horizons“. Aufgrund der aktuellen Situation wurde das WERA Focal Meeting 2020 in Santiago de Compostela verschoben. Frist zur Einreichung von Abstracts: 12. Dezember 2020

 

Weitere Call for Paper

* Zeitschrift für erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung (ZEM) Heft 1/2022zum Thema „Flucht als Gegenstand erziehungswissenschaftlicher Migrationsforschung“.
Frist zur Einreichung von Abstracts: 07.09.2020

* Jahrbuch Erziehungswissenschaftliche Geschlechterforschung Bd. 18/2022 zum Thema „Familie, Geschlecht und Erziehung – in Zeiten der Krisen des 21. Jahrhunderts“.
Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.09.2020

* Zeitschrift für Bildungsforschung (zbf) Jahrgang 2021 
Schwerpunkt 2: Mythos Stadt – Land? (Heft 2/2021)
Frist zur Einreichung von Abstracts: 31.09.2020

* Themenheft „Digitales Lernen und sonderpädagogische Förderung in der Schule der Zeitschrift Empirischen Sonderpädagogik, Ausgabe 01/2022
Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.10.2020

 

 

 

Stellenausschreibungen

* Die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW e.V. richtet eine Landesfachstelle zur Prävention sexualisierter Gewalt ein und hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stellen zu besetzen:
Leitung der Landesfachstelle (100%; E14; befristet bis 31.12.2021) 
2 Fachreferent/-in (100%; E13; befristet bis 31.12.2021) 
Referent/-in für Öffentlichkeitsarbeit (100%; E12; befristet bis 31.12.2021) 
Mitarbeiter/-in Verwaltung (50%; E8; befristet bis 31.12.2021) 
Bewerbungsfrist: 31.07.2020

* An der Universität Magdeburg ist in der Fakultät für Humanwissenschaften am Institut Bildung, Beruf und Medien am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik zum 01.10.2020 folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (E13, befristet auf 3 Jahre)
Bewerbungsfrist: 06.08.2020

* Am Eidgenössischen Hochschulinstitut für Berufsbildung in Lausanne (Schweiz) ist zum 1.1.2021 folgende Stelle zu besetzen:
Responsable du champ de recherche «Processus d’apprentissage et soutien» (80-100 %)
Bewerbungsfrist: 10.08.2020
Weitere Informationen finden Sie unter: https://live.solique.ch/ehb/fr/jobs/Responsable-du-champ-de-recherche-Processus-d-apprentissage-et-soutien-80-100---2458720/

* An der Universität Paderborn sind in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften im Department Wirtschaftspädagogik zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stellen zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (E13, 75 %; befristet auf 3 Jahre) im Projekt „Förderung der Selbstregulationsfähigkeit angehender Unternehmer/-innen“ 
3 Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen (E13, 75 %; befristet auf 3 Jahre) 
Bewerbungsfrist: 14.08.2020

* An der Fernuniversität Hagen ist in der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften zum 01.10.2020 folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (E13, 50 %; befristet auf 30 Monate)
Bewerbungsfrist: 14.08.2020

* Am Karlsruher Institut für Technik (KIT) ist in der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften am Institut für Berufspädagogik und Allgemeine Pädagogik zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:
Professur für Berufspädagogik (Vertretung im Wintersemester 2020/2021)
Bewerbungsfrist: 15.08.2020

* In der Abteilung Berufs- und Wirtschaftspädagogik des Instituts für Pädagogik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (E13, 50 %, befristet auf vier Jahre)
Bewerbungsfrist: 17.08.2020

* An der Technischen Universität Dresden ist in der Fakultät für Erziehungswissenschaften am Institut für Berufspädagogik und Berufliche Didaktiken zum 01.10.2020 folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (E13, befristet bis 31.03.2023)
Bewerbungsfrist: 18.08.2020

* An der Hochschule Koblenz ist im Fachbereich Sozialwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:
Professur Soziale Arbeit im Kontext von Kindheit, Jugend und Familie (W2; befristet bis 31.12.2023)
Bewerbungsfrist: 30.08.2020

* An der Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist am Lehrstuhl für Schulpädagogik zum 01.10.2020folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (E13; 100%; befristet auf 2 Jahre)
Bewerbungsfrist: 31.08.2020

* An der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist an der Professur für Wirtschaftsethik und Wirtschaftspädagogik am Fachbereich Wirtschaftswissen ab dem 01.10.2020 im DFG-Projekt „Scaffolding von Lernprozessen im Berufsschulunterricht“ folgende Stelle zu besetzen: 
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (E13 TV-G-U, 65%-Teilzeit, befristet auf 3 Jahre)
Bewerbungsfrist: 31.08.2020

* An der Universität Wien ist im Zentrum für Lehrer*innenbildung und der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft folgende Stelle zu besetzen:
Universitätsprofessur für Schulpädagogik (100%; unbefristet)
Bewerbungsfrist: 23.09.2020
Weitere Informationen finden Sie unter https://personalwesen.univie.ac.at/jobs-recruiting/professuren/detail-seite/news/schulpaedagogik-unter-besonderer-beruecksichtigung-der-sekundarstufe-2/?no_cache=1&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2a8f3974f1ca98d91bd297e0c3973bd1