Logo Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
  • DE |
  • EN

Newsletter

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Informationen aus dem Newsletter der Sektion.
Der Newsletter der Sektion BWP erscheint i. d. R. zwei Mal im Monat und wird derzeit von der Universität Osnabrück (Prof. Dr. Dietmar Frommberger) koordiniert und versandt. Sollten Sie Anregungen, Hinweise oder Beiträge zum Newsletter haben, senden Sie diese bitte an bwp-newsletterErziehung@uni-osnabrueckwissenschaft.de 

Termine | Tagungen | Call for Papers 2021

------

* 06. und 07. September 2021: IZBF Summer School „Bild und Bildanalyse in der Bildungsforschung“ in Berlin.

* 09. und 10. September 2021: NeLe Summer School 2021 „Empirical Research for High Quality Teaching and Teacher Education“ hybrid in Dresden. Anmeldefrist: 01.08.2021

* 13. September 2021: Nachwuchstagung im Kontext der Sektionstagung empirischer Bildungsforschung „Grenzen sprengen – Forschung verbinden“ Interdisziplinäre empirische Forschung jenseits klassischer Handlungsfelder an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Frist zur Einreichung von Abstracts: 25.07.2021

* 12. und 13. September 2021: 14. Forum junger Bildungshistoriker/-innen „Emerging Researchers’ Conference for the History of Education“ in Kassel.

* 13. bis 15 September 2021: Sektionstagung empirische Bildungsforschung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) sowie der Kommission Bildungsplanung, Bildungsorganisation und Bildungsrecht (KBBB) „Grenzen sprengen – Forschung verbinden. Interdisziplinäre empirische Forschung jenseits klassischer Handlungsfelder“ in Mainz.

* 13. bis 15. September 2021: Jahrestagung der Sektion Historische Bildungsforschung „Universitäten und Hochschulen zwischen Beharrung und Reform. Bildungshistorische Perspektive“ in Kassel.

* 15. September 2021: Hochschultage berufliche Bildung VE 2021 „Berufliche Bildung in und nach der Corona-Pandemie“ digital in Bamberg.

* 15. und 16 September 2021: 2. Kongress „der Teilhabeforschung“ digital in Köln/ Münster.

* 15. bis 17. September 2021: Sektionstagung Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

* 15. bis 17. September 2021: Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung„Zwischen Transformation und Tradierung – Qualitative Forschung zum Wandel pädagogischer Institutionen“ digital in Bielefeld.

* 17. September 2021: Thementagung der digiGEBF „Inklusion und Bildung als Thema der empirischen Bildungsforschung: Theoretische Ansätze und empirische Befunde“ online in Berlin/Bielefeld.

* 16. und 17. September 2021: Herbsttagung der Sektion und Fachgruppe Medienpädagogik „Gesellschaftlicher Zusammenhalt: Kommunikation und Konsens“ in Leipzig und online.

* 21 September 2021: Online Barcamp Open Data „Forschen mit verfügbaren Daten“ digital in Frankfurt am Main.

* 22. September 2021: 7. Münsterscher Bildungskongress und LemaS-Jahrestagung „Potenziale erkennen – Talente entwickeln – Bildung nachhaltig gestalten“

* 23. und 24. September 2021: Digitale Konferenz „The Construction of Educational Spaces in a post-Soviet and post-socialist area“ digital in Frankfurt am Main.

* 24. September 2021: 5. Jahrestagung Migrationspädagogische Zweitsprachdidaktik „Sprachliche Kombinationsformen, Hybridisierungen und Neukreationen in der Migrationsgesellschaft“ online.

* 28. September 2021: IZBF Nachwuchstag zu relevanten Themen der wissenschaftlichen Praxis digital in Berlin.

* 29. September bis 01. Oktober 2021: 56. Jahrestagung der Sektion Sonderpädagogik der DGfE „Sonderpädagogik – zwischen Dekategorisierung und Rekategorisierung“digital in Würzburg.

* 30. September bis 01. Oktober 2021: Internationale Konferenz „Adressing and Inequality approaches to subjectivation in educational science and beyond“ online in Bremen.

* 30. September 2021: 5. IFS-Bildungsdialog „Schulische Intervention: Wie kann Wissenschaft-Praxis-Transfer gelingen?“ digital in Dortmund.

------

* 06. bis 08. Oktober 2021: Autor_innen Workshop “Science Fiction of the Body: Potentiale, Möglichkeiten und Erfordernisse erziehungswissenschaftlicher Körpertheorie und -forschung” vom online in Hildesheim.

* 07. und 08. Oktober 2021: Online-Tagung „#acertaindegreeofflexibility – Bedingungen der Wissensproduktion zwischen Qualifizierung, Selbstoptimierung und Prekarisierung“.

* 28. und 29. Oktober 2021: AG BFN-Forum „Digitalisierung in den Gesundheitsberufen“ in Münster.

------

* 03. und 04. November 2021: Transferkonferenz „Was es alles gibt – Kinder- und Jugendhilfe im Dickicht des Berichtswesens?! Aktuelle Befunde der Bildungs- und Sozialberichterstattung in Münster.

* 05. und 06. November 2021: Herbsttagung 2021 des DGfE „Forschungsdatenmanagement – zwischen nachhaltiger Datennutzung und Normierung von Forschungs- und Erkenntnisprozessen?“ in Berlin.

* 11. bis 13. November 2021: Tagung „Schule und Pathologisierung“ in Kassel.

* 19. und 20. November 2021: Jahrestagung der Kommission Pädagogik und Humanistische Psychologie „Persönlichkeitsbildung in Zeiten von Digitalisierung.“ in Heidelberg.

* 25. und 26. November 2021: 6. Hildesheimer CeLeB-Tagung zur Bildungsforschung „Professionalisierung in der Studieneingangsphase der Lehrer*innenbildung“ in Hildesheim.

* 25. und 26. November 2021: Transferkonferenz „Rechtsanspruch Leaving Care vor Ort verbindlich inklusiv gestalten“.

------

* 09. und 10. Dezember 2021: Winter School 2021 „International and comparative education science goes digital?!“ digital in Hamburg.

 

Termine | Tagungen | Call for Papers 2022

------

* 30. und 31. März 2022: 7. Forum Pädagogische Organisationsforschung Pre-Conference für Wissenschaftler*innen in der Qualifikationsphase „Pädagogik und Organisation“an der Universität Magdeburg.

------

* 03. und 04. März 2022:  Arbeitstagung „Genderforschung in den Fachdidaktiken ästhetischer Fächer“in Hannover.
Anmeldefrist: 31.10.2021

* 24. und 25. März 2022: Workshop „Laboratorien einer künftigen Gesellschaft: Schulen als umkämpfte Räume im 20. Jahrhundert“in Halle (Saale).

* 31. März und 01. April 2022: Jahrestagung der Sektion Organisationspädagogik „Organisation und Kritik“an der Universität Magdeburg.

------

 

Weitere Call for Paper

* Jahrbuch erziehungswissenschaftliche Geschlechterforschung Bd. 19 zum Thema „Trans* und Inter*Geschlechtlichkeit in Erziehung und Bildung“.
Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.08.2021

* Sammelband „Erfahrung bildet? Eine Kontroverse“ Diskussionen eines erziehungswissenschaftlichen Konzeptes unter den Aspekten Leib – Zeit – Raum.
Frist zur Einreichung von Abstracts: 31.08.2021

* Zeitschrift für erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung (ZeM) „Zum Verhältnis von Theorie, Methodologie und Empirie in der erziehungswissenschaftlichen Rassismusforschung, Justierungen und Ausblicke“ (Heft 1/2023)
Frist zur Einreichung von Abstracts: 06.09.2021

* Zeitschrift Frontiers in Research Metrics and Analytics – Special Research Topic „New Public Research Management: Curse or Boon?“
Frist zur Einreichung von Abstracts: 12.09.2021

* MedienPädagogik Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung „Schulentwicklungsprozesse für Bildung in der digitalen Welt“.
Frist zur Einreichung von Abstracts: 30.09.2021

* Sammelband des Netzwerks Dokumentarische Schulforschung (NeDoS) „Dokumentarische Professionalisierungsforschung im Kontext des Lehramtsstudiums“.
Frist zur Einreichung von Abstracts: 30.09.2021

* Sammelband des Netzwerks Dokumentarische Schulforschung (NeDoS) „Dokumentarische Forschung zu schulischem Unterricht“.
Frist zur Einreichung von Abstracts: 30.09.2021

* Sammelband „Wem folgen? Über Wandel, Sinn und Aktualität von Vorbildern“
Frist zur Einreichung von Abstracts: 30.09.2021

* Sammelband „Transfer in Pädagogik und Erziehungswissenschaft – Zwischen Wissenschaft und Praxis“.
Frist zur Einreichung von Abstracts: 30.09.2021

* Sammelband „Bildungskommunen? Zum Wandel von Kommunalpolitik und -verwaltung im Bildungsbereich“.
First zur Einreichung von Abstracts: 01.10.2021

* Online- Zeitschrift zur Forschung über Aus-, Fort- und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte „komplexer Unterstützungsbedarf“ Themenheft Frühjahr/ Sommer 2022.
Frist zur Einreichung von Abstracts: 15.10.2021

* Der pädagogische Blick. Zeitschrift für Wissenschaft und Praxis in pädagogischen Berufen Heft 3/2022. „Professionalisierung nach/durch/trotz Corona? Perspektiven aus Disziplin und Profession“
Frist zur Einreichung von Abstracts: 30.11.2021

* ervet- Journal Springer Open Promoting financial literacy in Vocational Education and Training“.
Frist zur Einreichung von Abstracts: 31.12.2022

Stellenausschreibungen

* An der Universität Rostock ist an der Philosophischen Fakultät am Institut für Allgemeine Pädagogik und Sozialpädagogik zum 01.10.2021 folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (30 Std./Woche; befristet auf 3 Jahre)
Bewerbungsfrist: 05.08.2021

* An der Universität Wien ist am Zentrum für Lehrer*innenbildung an der Fakultät Philosophie und Bildungswissenschaften zum 01.10.2021 folgende Stelle zu besetzen:
Gastprofessur für Schulpädagogik unter besonderer Berücksichtigung der Sekundarstufe (100%; befristet bis 30.09.2023)
Bewerbungsfrist: 05.08.2021

* An der Leuphana Universität Lüneburg ist im Teilprojekt „Virtuelle Realitäten zur Kompetenzentwicklung und Reflexion“ zum 01.11.2021 folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (65%; befristet bis 31.07.2024)
Bewerbungsfrist: 08.08.2021

* An der Leuphana Universität Lüneburg ist im Teilprojekt „Lehren und Beraten digital reflektieren“ zum 01.11.2021 folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (65%; befristet bis 31.07.2024)
Bewerbungsfrist: 08.08.2021

* An der Technischen Universität Dresden ist an der Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaften am Institut für Erziehungswissenschaft zum 01.01.2022 folgende Stelle zu besetzen:
Lehrkraft für besondere Aufgaben (befristet auf 2 Jahre)
Bewerbungsfrist: 13.08.2021

* An der Universität Bonn ist an der Landwirtschaftlichen Fakultät zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:
Professur für Fachdidaktik Agrar und Ernährung (W2)
Bewerbungsfrist: 15.08.2021

* An der Julius-Maximilian-Universität Würzburg ist am Lehrstuhl Empirische Bildungsforschung zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftlicher Dienst (50%; befristet bis 30.09.2022)
Bewerbungsfrist: 13.08.2021

* An der Humboldt-Universität zu Berlin ist an der Fakultät für Kultur-, Sozial und Bildungswissenschaften am Institut für Erziehungswissenschaften folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (75%; befristet auf 5 Jahre)
Bewerbungsfrist: 17.08.2021

* An der Universität St. Gallen ist am Institut für Wirtschaftspädagogik zum 01.10.2021 folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (50-70%; unbefristet)
Bewerbungsfrist: 31.08.2021

* An der Universität Rostock ist an der Philosophischen Fakultät am Institut für Berufspädagogik zum 01.10.2021 folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (100%; unbefristet)
Bewerbungsfrist: 02.09.2021

* An der Universität Paderborn ist an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:
Professur für Wirtschaftspädagogik (W3)
Bewerbungsfrist: 24.09.2021

* An der Universität Konstanz sind zum 01.05.2022 bzw. 01.04.2022 folgende Stellen zu besetzen:
3 Research Fellowship (befristet auf 5 Jahre)
3 Postdoctoral Fellowships (befristet auf 2 Jahre)
Bewerbungsfrist: 15.10.2021

Weitere Informationen

* Das Programm der Sektionstagung Berufs- und Wirtschaftspädagogik wird in der zweiten Augustwoche online geschaltet. Die Anmeldung zur Tagung und zum kulinarischen, fränkischen Abend ist bereits möglich. Alle relevanten Informationen finden Sie unter: https://www.uni-bamberg.de/bwp2021/

* Seit 2019 fördert die Dr. Hans Riegel-Stiftung unkompliziert und unbürokratisch Vernetzungsaktivitäten von Nachwuchswissenschaftler*innen aus den Wirtschaftswissenschaften – hierzu zählen auch Wirtschaftspädagog*innen. Typische Förderungen umfassen bis zu 5000,00€ für Reisekosten, Feldforschungen, kleinere Konferenzen und Projektanbahnungen, die einem Netzwerk von mindestens drei Personen dienen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.hans-riegel-stiftung.com/unsere-projekte/connex

* Stellungnahme der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik in der DGfE zur Lehrkräftebildung in den personenbezogenen beruflichen Fachrichtungen vom Juni 2021.
Weiter Informationen finden Sie hier: https://www.dgfe.de/fileadmin/OrdnerRedakteure/Sektionen/Sek07_BerWiP/2021_Stellungnahme_AG_Lehrer_inn_enbildung_Personenbezogene_Dienstleistungsberufe.pdf

* Andauernde Pandemie, langfristige Folgen und die Forschungsbeiträge der qualitativen Bildungs- und Biographieforschung. Gemeinsame Stellungnahme von Vertreter*innen der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung.

* Neu gegründete ‚Interdisziplinäre Fachgesellschaft für Didaktik Gesundheit‘ (IFDG) wird Mitglied der ‚Gesellschaft für Fachdidaktik‘ (GFD). Um den gestiegenen Anforderungen an eine empirisch fundierte und theoriegeleitete Didaktik gerecht zu werden, hat sich 2019 die ‚Interdisziplinäre Fachgesellschaft für Didaktik Gesundheit‘ (IFDG) gegründet. 2020 wurde durch den Vorsitz von Prof. Dr. Ursula Walkenhorst eine Geschäftsstelle an der Universität Osnabrück aufgebaut.

* Information, Dialog und Beteiligung – mit einem Online-Portal schafft das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine interaktive Plattform für die Geistes- und Sozialwissenschaften.

* In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift JVET, herausgegeben von Philipp Gonon und Thomas Deissinger geht es um die Geschichte der Berufsbildung aus international vergleichender Perspektive. Auf der Website ist unter dem Titel Celebrating History of VET auch ein Interview mit den beiden Herausgebern auf youtube einsehbar. https://www.jvet.uk/

* Kultusministerkonferenz beruft Mitglieder der Ständigen wissenschaftlichen Kommission. Die Kultusministerkonferenz beruft 16 Mitglieder der unabhängigen „Ständigen wissenschaftlichen Kommission der Kultusministerkonferenz“. Die Kommission besteht aus zwölf zu berufenden und vier ständigen Mitgliedern. Ausgewählt wurden die zwölf zu berufenden Mitglieder von einer fünf-köpfigen Findungskommission unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Manfred Prenzel (Universität Wien). Berufen wurden unter anderem aus dem Bereich der Berufs- und Wirtschaftspädagogik Prof. Dr. Birgit Ziegler Berufspädagogik und Berufsbildungsforschung der Technischen Universität Darmstadt und Prof. Dr. Susan Seeber Professur für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung der Georg-August-Universität Göttingen.
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.kmk.org/de/presse/pressearchiv/mitteilung/kultusministerkonferenz-beruft-mitglieder-der-staendigen-wissenschaftlichen-kommission.html