Logo Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
  • DE |
  • EN

Tagungen

Bisherige Tagungen (seit 2012)

Die letzte Kommissionstagung fand am 01. und 02. Oktober 2021 unter dem Titel "Affekt – Gefühl – Emotion. Zentrale Begriffe Psychoanalytischer Pädagogik? Annäherungen aus konzeptueller, forschungsmethodischer und professionalisierungstheoretischer Perspektive" als virtuelle Tagung statt. Die Tagung wurde von der Abteilung "Sozialmanagement in der Elementarpädagogik" der FH Campus Wien und dem Arbeitsbereich "Psychoanalytische Pädagogik" der Universität Wien gemeinsam veranstaltet (Tagungsprogramm und die parallel stattfindenen Sessions).

Am 11. September 2020 fand an der Universität Leipzig die Herbsttagung der Kommission statt. Das Thema lautete "Brave Mädchen und andere dunkle Kontinente. Geschlecht, Migration und (Post-)Kolonialität in der Psychoanalytischen Pädagogik". Hier finden Sie die "virtuelle Tagungsmappe"

Am 04. und 05. Oktober 2019 fand an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Abteilung Allgemeine Pädagogik, in Kooperation mit dem Erasmus+ Projekt pro-inklusiv-reflexiv die Herbsttagung der Kommission statt. Das Thema lautete "Pädagogische Professionalisierung im Spannungsfeld von Integration der Emotionen und „neuen“ Disziplinierungstechniken".
Bitte informieren Sie sich hier über den Call for Papers und das Tagungsprogramm.

Am 05. und 06. Oktober 2018 fand die Tagung der Kommission Psychoanalytische Pädagogik an der Humboldt-Universität in Berlin statt. Das Thema der Tagung lautete "Sozialer Ort und Professionalisierung - Geschichte und Aktualität psychoanalytisch-pädagogischer Konzeptualisierungen". Tagungsprogramm.

Am 13. und 14. Oktober 2017 fand die Herbsttagung der Kommission Psychoanalytische Pädagogik an der Universität Luxemburg statt. Das Thema lautete "Das Unbehagen im und mit dem Subjekt in bewegten Zeiten".  

2016 fand die Herbsttagung der Kommission Psychoanalytische Pädagogik am 14. und 15. Oktober an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg statt. Das Thema lautete "Abstinenz und Verwicklung - Annäherungen in Theorie, Praxis, Forschung und Gesellschaft".

Am 25. und 26. September 2015 fand die Herbsttagung zum Thema "Institutionelle und personale Grenz-verletzungen in Bildung und Erziehung: Forschung, Praxis und Positionen der Psychoanalytischen Pädagogik" an der Leibniz Universität Hannover statt.

Unter dem Titel „Inklusion – Zwischen idealistischer Forderung, individueller Förderung und institutioneller Herausforderung“ widmete die Kommission Psychoanalytische Pädagogik ihre diesjährige Herbsttagung einem gesellschaftlich und bildungspolitisch hoch aktuellen Thema; sie fand am 10. und 11. Oktober 2014 an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg statt.

2013 stand die Herbsttagung unter dem Zeichen eines erfreulichen Jubiläums. Sie fand am 11. und 12. Oktober 2013 an der Universität Wien statt und war dem Thema „Zur Geschichte und zum Selbstverständnis Psychoanalytischer Pädagogik“ gewidmet. Ausgangspunkt für das Tagungsthema war, dass der Vorstand der DGfE 20 Jahre zuvor dem Antrag zustimmte, die zeitlich befristete Arbeitsgruppe „Psychoanalytische Pädagogik“ in eine zeitlich unbefristete Kommission umzuwandeln.

2012 wurde die Herbsttagung der Kommission am 12. und 13. Oktober an der Katholischen Hochschule Mainz zum Thema „Psychoanalytische Pädagogik der frühen Kindheit“ abgehalten.