Logo Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
  • DE |
  • EN

Theorie-AG

Die Theorie-AG findet einmal im Jahr statt und versteht sich als Werkstatt und Diskussionsraum theoretischer Zugänge und Fragen die Pädagogik der frühen Kindheit betreffend.
Sollten Sie Ideen oder Wünsche für Themen für eine nächste Theoriewerkstatt haben, wenden Sie sich gerne an Ursula Stenger (ursula.stengerErziehung@uni-koelnwissenschaft.de) und Claus Stieve (claus.stieveErziehung@th-koelnwissenschaft.de).
Vorschläge und Interessierte sind herzlich willkommen!

Publikationen

„Theoretische Zugänge zur Pädagogik der frühen Kindheit“

Der aus der Theorie-AG entstandene Sammelband „Theoretische Zugänge zur Pädagogik der frühen Kindheit. Eine kritische Vergewisserung“ (Hrsg. Cornelie Dietrich, Ursula Stenger & Claus Stieve) befasst sich mit der Frage, wie sich durch verschiedene theoretische Zugänge ein jeweiliges Gegenstandsfeld der Pädagogik der frühen Kindheit konturiert. Wie werden Phänomene und Gegenstand der Frühpädagogik in ihren theoretischen, begrifflichen und institutionellen Zugängen gefasst? Der erste Band der „Schriftenreihe der DGFE-Kommission Pädagogik der frühen Kindheit“ erschien 2019 bei Beltz-Juventa.

Hier finden Sie nähere Informationen.

„Betreuung – ein frühpädagogischer Grundbegriff“ - Tagungsband zur 10. Theoriewerkstatt

Der Tagungsband zum Thema „Betreuung – ein frühpädagogischer Grundbegriff?“ versammelt Ergebnisse, Ideen und Perspektivierungen aus der 10.Theoriewerkstatt der Kommission Pädagogik der frühen Kindheit.
Der Sammelband ist in der Kommissionsreihe bei Beltz Juventa im November 2020 erschienen.

Hier finden Sie den Flyer mit weiteren Informationen.

Tagung 2020 - verschoben auf Mai 2021 - jetzt als Online-Tagung

Die 12. Theoriewerkstatt findet am 06./07. Mai 2021 als Zoom-Tagung zum Thema "Was ist (noch) Natur? Das Verhältnis von Natur und Mensch in der Pädagogik der frühen Kindheit."  an der TH Köln statt.

Die herzliche Einladung, das Tagungsprogramm finden Sie hier.

Ort der Theoriewerkstatt: Zoom Tagung an der TH Köln
Zeit: Donnerstag, 06. Mai, 12:30-18:00 Uhr und Freitag, 07. Mai 2021, 9:00-13:30 Uhr.
Anmeldung: ist per Mail bei dominik.rissartErziehung@smail.th-koelnwissenschaft.de noch bis 28.04.2021 möglich.

Wir sind gespannt auf die gemeinsame Werkstatt,
Oktay Bilgi, Ursula Stenger (Universität zu Köln) und Claus Stieve (TH Köln)

Bisherige Tagungen

11. Theoriewerkstatt PdfK: „Qualität“ in der Pädagogik der frühen Kindheit – Neue empirische und theoretische Perspektiven (gemeinsame Tagung der Theorie- und Empirie-AG)
07./08.11.2019, DJI München

10. Theoriewerkstatt PdfK: Betreuung – ein frühpädagogischer (Grund-)Begriff?
29./30.11.2018, Universität zu Köln

9. Theoriewerkstatt PdfK: Pädagogik der frühen Kindheit zwischen Analyse, Affirmativität und Ethik
09./10.11.2017, Technische Hochschule Köln

8. Theoriewerkstatt PdfK: Widersprüche, Einsprüche, Ansprüche – Perspektiven einer kritischen Kindheitspädagogik
03./04.11.2016, Universität zu Köln

7. Theoriewerkstatt PdfK: Phänomenologie und Poststrukturalismus im Diskurs
19./20.11.2015, TH Köln

6. Theoriewerkstatt PdfK: Kind – Kind sein Kindheit
20./21.06.2013, Bonifatiushaus Fulda

5. Theoriewerkstatt PdfK: Kindheit – Institutionen – Praxen
(Organisationspädagogik, Institutionalisierung, Ethnographische Zugänge)
14./15.06.2013, Fachhochschule Köln

4. Theoriewerkstatt PdfK: Der Begriff der Bildung als Zugang zur Theorie der Pädagogik der frühen Kindheit
(Arbeitsgruppen zu: Bildungstheorie und Bildungsbegriff, Kritische Erziehungswissenschaft (revisited), Alltagsbildung)
16./17.11.2012, GSI Haus Bonn

3. Theoriewerkstatt PdfK: Zur Historie von Theoriediskursen
(Arbeit an möglichen Systematiken von Theoriebildung)
09./10.12.2011, Universität Lüneburg

2. Theoriewerkstatt PdfK: Kritische Sichtung von aktuell leitenden Theorien und klassischen Argumentationszusammenhängen in der Pädagogik der frühen Kindheit
(Subjekttheorien, Kognitionstheorie, Psychoanalyse)
08./09.04.2011, Fulda

1. Theoriewerkstatt PdfK: Entwicklung der Theoriewerksatt: Was kann und soll eine Theorie-AG leisten?
(Soziologie der Kindheit und Wohlfahrtsstaatforschung, Bindungstheorie, Neurowissenschaften als Zugänge)
29.10.2010, Universität Kassel